Wenn der Tag zur Nacht wird

Unsere aktuelle Position ist 77° Nord, 136° Ost. Da wir so weit im Süden sind, geht die Sonne wieder unter. Der Sonnenuntergang ist bei uns heute um 14:25 Nachmittags und der Sonnenaufgang um 19:27 am Abend. Es ist schön dass es wieder dunkel wird, aber wenn abends die Sonne aufgeht, ist das schon etwas komisch.

Da kommt die innere Uhr des Körpers doch etwas durcheinander. Erst einen Monat lang immer Tag und dann so was. Der Effekt kommt daher, dass wir zwischenzeitlich auf dem Längengrad von Japan sind.  Die Bordzeit haben wir bewusst nicht umgestellt, weil das für die Wachen sehr anstrengend wäre – jeden Tag Jetlag und dann auf der Rückreise auch wieder. Das war seither nicht weiter schlimm, da die Sonne sowieso nicht untergegangen ist, sondern im Kreis entlang des Horizonts gewandert ist. Sobald wir wieder weiter nördlich sind, kommt der Polartag mit seinen 24 Stunden Helligkeit zurück.