Das Eis ist weg

Momentan sind wir auf Kurs Süd, in die sogenannte Laptev See. Sie ist eines der vier sibirischen Meere, und zwar das Schelfgebiet östlich der Sewernaja Inseln und westlich der Neusibirischen Inseln.

Dort werden wir vier Verankerungen bergen, die seit einiger Zeit autonom, ozeanografische Messungen durchführen. Seit Überschreiten des 80. Breitengrads ist das Eis weg und wir fahren durch offenes Wasser. Damit wir als Meereisphysiker trotzdem noch Messungen durchführen können, hat sich gestern ein Teil unserer Gruppe mit einem der Helikopter auf einer Eisscholle aussetzen und am Nachmittag wieder abholen lassen.
Sobald wir die Verankerungen eingefangen haben, geht es wieder nordwärts – Kurs Nordpol.