Sommer, Urlaub, Erholung

Nachdem wir die Nordsee hinter uns gelassen haben, ist das Motto unserer Urlaubsreise “Ankern in den schönsten Buchten der Dänischen Südsee”. Das Wetter verwöhnt uns. Oft haben wir toller Segelwind und es gab noch keinen Tag ohne Sonne.

Die Segelschläge sind kurz und ohne besondere seglerische Herausforderungen. Wir verbringen meist mehrere Tage in einer traumhaft schönen Ankerbucht und machen dabei lange Landausflüge. Das Schlauchboot nimmt eine wichtige Rolle ein, da es uns an Land bringt. Bis jetzt haben wir außer Helgoland erst drei Häfen angelaufen. Die restliche Zeit lagen wir vor Anker. Ein tolles Revier, die Ostsee.

Ankern ohne Ende. Das Motto dieses Urlaubs.

 

Helgoland

 

Kleiner Basstölpel

 

Lummenkolonie

 

 

Wahre Flugkünstler
Lange Anna

 

Wendtorf

 

Schleimündung

 

Lyo

 

Kunst am Strand

 

Glockenstein. Wenn man auf den oben liegenden Stein klopft, ertönt ein Ton wie von einer Glocke (sehr erstaunlich). Es handelt sich um eine Grabkammer aus der Steinzeit (ca. 3500 v.Chr.)