Tobias kommt zu Besuch

Von Den Helder bin ich weiter zur Insel Texel und von dort durch das Wattenmeer nach Makkum. Das Wattenmeer ist recht anspruchsvoll. Man muss zum Einen mit der Tide segeln und zum Anderen sehr genau aufpassen wo man ist. Es gibt überall Untiefen die man nicht sieht, so dass man genau aufpassen muss nicht aus dem Fahrwasser zu segeln.

Das Leben vor Anker finde ich toll. Ich bin mehrere Tage in Enkhuizen im Vorhafen des Compagniehafens geankert. Mit dem Dingi ist man beweglich und es ist schon faszinierend, wie energietechnisch autark die Xenia mit Ihrem Windgenerator ist.
Heute Abend bin ich wieder in Amsterdam, wo morgen Tobias an der Central Station ankommen wird.