Loreley

Ab Bingen wird der Rhein recht steil. Es ist beeindruckend wie die Anzeige der Logge auf fast 12 Knoten SOG hoch geht. Bei dem momentan recht hohen Wasserstand, hat das Wasser eine grosse Gewalt.

Die Berufschifffahrt fährt wie ein driftender PKW bei Glatteis durch die Kurven bei der Loreley obwohl die Schiffe teilweise 200 Meter lang sind. Und zwischendrin eine kleine XENIA mit knapp 12 Meter.
Wir sind nach der Loreley in den Hafen von St. Goar eingelaufen und mit den Fahrrädern zur Burg hoch. Am Abend ging es noch weiter bis zum Flußkilometer 577 und dort ankern wir heute Nacht in einem Altwasser.