Die MOSAiC Expedition und das Corona Virus

Durch Corona wird alles anders!
Wir haben große Schwierigkeiten die Leute auf Polarstern auszuwechseln. Das führt dazu, dass einzelne Abschnitte der MOSAiC Expedition wesentlich länger dauern als geplant. Es wird nun auch einen Abschnitt weniger geben. Dadurch werden viele Teilnehmer gestrichen und können nicht an der Expedition teilnehmen. Ich habe mich nach bekanntwerden sofort gemeldet und auf meine Teilnahme an einem weiteren Einsatz auf der Expedition verzichtet. Dadurch werde ich nicht wie geplant ab August wieder auf Polarstern sein, sondern hier in Deutschland.

Das Forschungsschiff Sonne

Gestern haben wir die Teilnehmer von Abschnitt 4 der MOSAiC Expedition verabschiedet. Die Kollegen waren 18 Tage in Quarantäne und sind jetzt mit den Forschungsschiffen Sonne und Maria S. Merian auf dem Weg nach Spitzbergen. Dort werden sie sich vor der Küste mit Polarstern treffen und die Leute austauschen. Polarstern wird dabei auch mit Nahrungsmitteln , Material und Diesel versorgt.

Kapitän Moritz Langhinrichs war als Ersatzkapitän die 18 Tage mit in Quarantäne. Im Hintergrund sieht man das Forschungsschiff Maria S. Merian. Moritz ist traurig, dass er nicht mitfahren darf.
Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, sendet ihre besten Wünsche an die Teilnehmenden der MOSAiC-Expedition

Kommentar verfassen