Segeln bei hohen Wellen

Segeln bei hohen Wellen

Der heutige Segeltag von Helgoland nach Norderney war recht interessant. Die Jungs von “German Bay Traffic” haben uns durch beide Vekehrstrennungsgebiete (TSS) gelotst. Hierfür muss man wissen, dass die Deutsche Bucht von mehreren Verkehrstrennungsgebieten durchzogen ist. Das sind so was ähnliches wie riesengroße Autobahnen für riesengroße Schiffe.

Da es hier richtig zur Sache geht werden Regelverstöße extrem hoch bestraft. Ich hab einfach “German Bay Traffic” über Kanal 80 gerufen. Die Lotsen waren super nett und haben uns perfekt durch das Gebiet gebracht. Ein schwedisches Boot, das 4 Stunden vor uns ausgelaufen ist, kam gleichzeitig mit uns in Norderney an.
Die Bedingungen aus See waren recht rau. Es bestand eine Windwarnung des DWD mit “NW 6 BFT in Böen 8 BFT”. Wir hatten 6 BFT, aber die 8 heben wir nicht gesehen. Die See war enorm hoch. Die durchschnittliche Wellenhöhe betrug laut DWD 2 Meter, aber es waren immer wieder doppelt so hohe Wellen dabei. Gabriel sind die Bedingungen nicht so gut bekommen. Nach der Ankunft in Norderney war er wieder fit.
Auf Bildern sieht man leider nicht, wie gewaltig hoch die Wellen sind.
EnglishGerman
 
%d Bloggern gefällt das: