Segelyacht INFINITY

Willkommen auf der privaten WEB-Site von Martin Schiller. Es gibt zwei Themenschwerpunkte:

  • Segeln

    Hier findet man Beiträge über Segeln, Technik und das Leben an Bord.

  • Polarforschung

    Berichte über meine Arbeit als Mitarbeiter des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung.

Die neuesten Blogeinträge

  • Sturmflut an der Nordsee

    Heute brachte das Sturmtief Benjamin eine Sturmflut nach Bremerhaven. Die Spitzenböen fegen bei Hochwasser mit 53 Knoten über die INFINITY weg. Auf Helgoland hat der DWD 60 Knoten gemessen.

  • Adventszeit

    Die Vorweihnachtszeit im Hafen ist schon etwas spezielles. Seit Anfang Dezember hat die Stadt die Weihnachtsbeleuchtung installiert. Überall leuchtet und glitzert es. Das ist gut so, denn die Tage sind sehr kurz. Wenn man morgens zur Arbeit geht ist es fast noch dunkel und wenn man Feierabend hat ist es schon wieder dunkel. Sturmböen und heftige […]

  • Der Nordpol schmilzt – Schwanke meets Science

    Karsten Schwanke vom ARD hat uns vor ein paar Monaten am Alfred-Wegener-Institut in der Sektion Meereisphysik besucht. Herausgekommen ist dabei eine 15 minütige Reportage, die einen kurzen Einblick in unsere Arbeit gibt. Obwohl er die abenteuerliche Komponente von unserem Job etwas zu stark betont, finde ich den Beitrag recht gelungen. Die Sendung wurde heute um […]

  • Georg Schimmelpfennig ist aufgebrochen

    Vor 50 Jahren gab es noch so gut wie keine Einhand Weltumsegelungen. Die britische Zeitung Sunday Times hat 1968 das Golden Globe Race ausgeschrieben. Ein Rennen um die Welt mit Segelbooten, das Solo (Einhand) und Nonstop (ohne Zwischenstop) laufen musste. Die Teilnehmer des damaligen Rennens sind auch heute noch Segellegenden. Der Gewinner des Rennens – […]

  • Heimkehr Hamburg

    Wie es der Zufall so will kam gestern die Heimkehr Hamburg den Großen Belt Richtung Norden hoch. Eine kurze SMS an Bert und Marlene, dass wir in Korshavn vor Anker liegen und schon hatten wir ein inoffizielles TO-Treffen in einer schönen Ankerbucht. Ich kenne die beiden, da wir gemeinsam ehrenamtlich für den TO (Trans-Ocean e.V.) […]

  • Wie kommt man an Land wenn man vor Anker liegt?

    Mit INFINITY liegen wir viel vor Anker. Wir mögen das aus mehreren Gründen. Zum einen hat man dann seine Ruhe und muss sich nicht mit überfüllten Häfen auseinandersetzen. Zum anderen ist es sehr einfach und schnell. Ankommen, Anker einfahren, fertig. Man braucht keine Festmacher, keine Fender und auch keinen Hafenmeister. Damit man an Land kommt, […]