Polarstern trifft Akademik Fedorov

Heute Nacht um 04:00 Uhr Schiffszeit haben wir die Scholle verlassen, um uns mit der Akademik Fedorov zu treffen. Das passiert in ca. 15 NM Entfernung von der vielversprechenden Scholle. Der Abstand ist nötig um die Scholle nicht zu beeinflussen. Als erstes haben sich das Science Board und die Kapitäne auf Polarstern getroffen um eine Entscheidung zu treffen, ob die Scholle tatsächlich DER Kandidat für MOSAiC ist. Wir nutzen die Gelegenheit auch gleich um Diesel von der Fedorov zu übernehmen, damit unsere Tanks wieder randvoll sind.

Martin Schiller

Seit 2011 bin ich Mitarbeiter des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven. Aus diesem Grund erscheinen auf diesem Blog nicht nur Beiträge zum Segeln, sondern auch über meine Arbeit in der Polarforschung. In Bremerhaven lebe ich auf der Segelyacht INFINITY.

Kommentar verfassen