Die dänische Südsee ist einfach traumhaft

Die ersten Tage unseres Urlaubs waren wir schnell unterwegs. Wir hatten fast immer 4 BFT aus perfekter Richtung. Da geht es der INFINITY wie den meisten anderen Segelbooten. Bei 4 BFT und Vollzeug fühlt sie sich wohl und macht Seemeilen. Für gestern Nacht war viel Wind angesagt. Wir sind darum in der schönen, gut geschützten Ankerbucht, vor dem Yachthafen in Faaborg in Deckung gegangen. Heute gab es dann einen Ankertag mit Ausflug in das Städtchen. Hier ein paar aktuelle Bilder.

 

In der Kieler Förde vor Anker

 

INFINITY in der Ankerbucht von Lyö

 

Dänische Südsee

 

Hier scheint die Welt in Ordnung zu sein.

 

Faaborg

Martin Schiller

Seit 2011 bin ich Mitarbeiter des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven. Aus diesem Grund erscheinen auf diesem Blog nicht nur Beiträge zum Segeln, sondern auch über meine Arbeit in der Polarforschung. In Bremerhaven lebe ich auf der Segelyacht INFINITY.

2 comments to “Die dänische Südsee ist einfach traumhaft”

You can leave a reply or Trackback this post.
  1. Martin Schiller - 7. Juli 2018 Antworten

    Hallo Stefan,
    wir haben noch keine konkreten Pläne. Vermutlich werden wir schon weiter Richtung Osten. Aber wo es genau hingeht, überlassen wir dem Wind. Falls wir dann in der Nähe sind können wir uns ja kurzschließen.
    Liebe Grüße und einen schönen Urlaub
    Martin

  2. Stefan Schorr - 7. Juli 2018 Antworten

    Bleibt Ihr in der dänischen Südsee oder geht es in der kommenden Woche vielleicht weit nach Osten? Ich bin ab morgen bis nächste Woche Sonntag auf dem Darß (Campingplatz). Da lässt es sich nett vor der Strandbar der Surfschule ankern. 😉 Gruß Stefan

Kommentar verfassen